GABI TRINKAUS (A)

Gabi Trinkaus (*1966) benutzt in ihren Arbeiten den Fundus einer Industrie, die utopische Bilder der “perfekten Frau” produziert. Sie arrangiert Teile aus Hochglanzmagazinen zu Collagen, die die Verletzlichkeit des Menschen angesichts solcher Illusionen entblössen. Als Resultat entstehen Hybride, die auf den ersten Blick an klassische Porträts erinnern; auf den zweiten Blick eröffnen sich künstlerische Machart und kritischer Diskurs. – Alexander Viscio, artist.

Zeige 1 - 3 von 3 Artikeln
Zeige 1 - 3 von 3 Artikeln